Biografie / Presse / Me Gallery

Sept. 2019, Kinikfunk Karlsruhe

Radiointerview vom 14.09.2019

Moderation: Henriette Krauth, Regie: Winfried König

Der Klinikfunk wurde 1973 gegründet. Das Themenangebot ist sehr vielfältig: Kochrezepte, Produkttests, Verbrauchertipps und vieles mehr. Auch Prominente oder Personen, die – wie auch immer – auf sich aufmerksam gemacht haben, werden gerne zu einem Interview eingeladen. Dazwischen werden Musikwünsche der Hörerinnen und Hörer gespielt. Ein umfangreiches Musikarchiv mit rund 400.000 Titeln erfüllt beinahe jeden Wunsch. Klinikfunk.de

Dauer: 15 Minuten, mit Bildern unterlegt


Juli 2019, Die Nordweststadt – Bürgerzeitschrift KA

Paddy Boehm – Karikaturist aus Leidenschaft

Interview: Edeltraud Götze

Nach dem Abitur am Humboldt-Gymnasium (Kunst Leistungskurs) lernte er Grafik-Design an der Carl-Hofer-Schule in Karlsruhe. Danach arbeitete Paddy Boehm einige Jahre in einem Verlag in Baden-Baden, bis er sich 2006 als Karikaturist selbständig machte. Seit 2013, dem ersten Stadtteilfest "Kultur Nordwest" gestaltet Paddy die Plakate für diese Veranstaltung der Bürgergemeinschaft...

Für das ganze Interview auf das Bild oder hier klicken



Juli 2014, Baden TV

300 Jahre – 300 Köpfe

Redaktion: Nora Ackermann, Gesamtleitung: Günter Knappe

Für "300 Jahre – 300 Köpfe" zum 300. Stadtgeburtstag meiner Heimatstadt Karlsruhe wurden 300 Persönlichkeiten, aber auch ganz "normale" Bürgerinnen und Bürger per Video-Interview befragt. Durchgeführt durch das Knappe1a-Team in Zusammenarbeit mit dem ZKM (Zentrum für Kunst- und Medientechnologie). Alle Interviews auf 300jahre300koepfe.de

Dauer: 6 Minuten


ka-news Interview

Juli 2013, ka-news

Birnen und Chihuahua mit Wanderstock:
Der Karlsruher Paddy Boehm ist Karikaturist

Fragen: Marie Wehrhahn

Zwei winzige Augen und ein riesiger, offenstehender Mund, dazu eine Stirn, die so hoch ragt, dass sie an den Hals einer Birne erinnert: Das ist der gebürtige Fächerstädtler Oliver Kahn in den Augen von Paddy Boehm. Boehms Beruf ist es, Leute zu parodieren – mit Stift und Papier. ka-news sprach mit dem Karlsruher Künstler über den Alltag eines Karikaturisten und Chihuahuas mit Wanderstöcken...

Hier geht's zum Interview: ka-news


Sept. 2006, Klappe Auf

Sticks und Stifte – Paddy Boehm

von Thomas Zimmer

"Manche sagen, es gibt Musiker auf der einen und Schlagzeuger auf der anderen Seite. Genauso werden Karikaturisten oft als Witzmaler, nicht als Künstler wahrgenommen", sagt Paddy Boehm. Er muss es wissen, denn er ist beides. Schlagzeugspielen betreibt er als Hobby, als Karikaturist würde er gerne irgendwann ausschließlich seine Brötchen verdienen...

Für den ganzen Artikel auf das Bild oder hier klicken


Nov. 2005, BNN (Badische Neueste Nachrichten)

Das Bild öffnet die Augen

von Monika John

Die Karikaturen von Paddy Boehm sind auch in den USA gefragt

Angela Merkel. Auf dem Zeichenbrett liegt ihr Foto aus einer Zeitschrift. Sie lächelt. Daneben eine Bleistiftzeichnung, der Entwurf einer Karikatur: Frau Merkel mit ausgeprägtem, lang herab gezogenem Kinn, mit breit lächelndem Mund und eng stehenden, müde erscheinenden Augen. Der Entwurf ist die Grundlage für das Bild, an dem Karikaturist Patrick Boehm, genannt Paddy, arbeitet. Mit Acrylfarben und Pinsel ist der Hintergrund gemalt, auch die Gesichtskonturen, die gröberen Linien, die Haare. Werden die Striche jedoch feiner, das ist immer dann, wenn Formen mittels zartester Schattierungen herausgearbeitet werden sollen, dann greift der 32-Jährige lieber zu seinen nadelspitzen Buntstiften...

Für den ganzen Artikel auf das Bild oder hier klicken


Seitenanfang